Der Kobold sagt:
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Der Kobold meint:
Schön das du her gefunden hast!
Noch schöner wäre es wenn du dich anmelden würdest ~
Aber lass uns über etwas anderes reden...
Du fragst dich sicher was dieses Forum für dich tun kann, nicht?
Doch die Frage ist doch eher was DU für das Forum tun kannst.
Sicher könnte ich dir von den Vorzügen einer Mitgliedschaft vor schwärmen,
-Wir haben ein internes Haupt RPG, verschiedene Altersareas, viele Verrückte Menschen(?) ...-
doch das möchte ich nicht.
Viel mehr soll im Mittelpunkt stehen was du für mich..ääh.. uns...eehhhm...DAS FORUM
JA genau für DAS Forum tun kannst:



Melde dich einfach an ~
Das Team
Admin
Admin
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 19 Benutzern am Sa Feb 02, 2013 7:14 pm


»Willkommen zu unserer Parade der Kuriositäten...«
 
Willkommen zu unserer Freakshow!

Teilen | 

 Shunei High [Anfrage]

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 27.10.11
Alter : 23
BeitragThema: Shunei High [Anfrage]   So Jan 01, 2012 6:59 am




Shunei High



Hisashi Shunei, ein seinerzeit berühmter japanischer Künstler, der über ein Vermögen vefügt, dass den heutigen Menschen kaum gegenwärtig erscheinen könnte. Bereits mit elf Jahren gehörte dieser Mann zu den gefragtesten Malern der Welt und verdiente mit zwanzig schon Millionen. Woher er stammte? Tokio. Shibuya, am Straßenrand von seinen Eltern ausgesetzt und mehr als einmal dem Tode nahe. Sein Leben bestand hauptsächlich daraus, sich etwas zu essen zu suchen und irgendwie den Tag zu überstehen, einfach nur zu überleben, ohne überhaupt einen Sinn an seiner Existenz zu sehen. Doch er wurde entdeckt, durch sein Talent. Das Talent, dass er zum zeichnen besaß. Allerdings war dieser reiche, noch so junge Mensch keineswegs einer, dem der Reichtum zu Kopfe stieg. Nein, er fand es gar ungerecht, dass er selbst über so viel Geld verfügte, alleine, weil er etwas konnte, das Andere nicht taten und so beschloss er sich im Alter von dreißig Jahren dazu, eine Schule zu gründen. Die Shunei High. Eine Einrichtung, an der für jeden jungen Menschen dieser Welt ein Platz zu finden sein sollte. Eine Einrichtung, an der die Reichen genauso wie die Armen unterrichtet und gefördert werden sollten, damit sie alle einen sicheren Platz im Leben hätten.
Wie es nun dazu gekommen ist, dass die Schüler untereinander kaum Kontakt haben? Nun, die Grundidee, jegliche Vorurteile auszuräumen und sowohl reich als auch arm miteinenader auskommen zu lassen, fand in den Jahren, in denen Hisashi die Schule führte auch viele Erfolge, doch ist die Geschichte, die ich berichtet habe schon gute fünfzig Jahre her und der Gründer der Schule bereits seit fünf Jahren tot, da er im Alter von fündundsiebzig Jahren einen Schlaganfall erlitt. Die Leitung übernahm daraufhin ein sehr enger Freund von ihm, der die vielen Klagen der Eltern der Schüler, die nicht damit einverstanden waren, dass ihre Knder, die aus der oberen Gesellschaft stammten, denselben Standart teilten wie die, die von der Straße kamen, keineswegs abweisen wollte. Daraufhin entstand die klare Trennung der Schüler durch entsprechende Klassen.

In der White Class finden sich die, die über Reichtum verfügen, von dem die meisten Menschen nur träumen können. Berühmtheiten der obersten Klasse, die alleine aus dem guten Willen, die Schule aufrecht zu erhalten hier sind und ebenso mit Luxus überschüttet werden. Entsprechend jedoch ist auch das Geld, dass sie der Schule zahlen, um diesen Unterhalt zu finanzieren.

In der Black Class finden sich die Talente unter den Schülern. Jugendliche, die zwar nicht unbedingt über viel Geld verfügen, manchmal sogar aus der Unterschicht stammen, doch über eine solch herausragende Intelligenz verfügen, dass es eine Vergeudung wäre, sie nicht zu fördern. Dass Schulgeld, dass sie zahlen ist recht gering und wird hin und wieder auch einmal durch ein Stipendium ersetzt, da der Standart unter dem sie hier leben ein völlig anderer ist, wie viele von ihnen ihn normalerweise kennen.

In Gey Class nun schließlich finden sich die, die über so gut wie nichts verfügen. Menschen, die zuvor auf der Straße gelebt haben, keine Eltern mehr haben oder aus Familien stammen, die nichts mehr besitzen, außer ein paar wenige Habseeligkeiten. Auch sie werden hier gefördert und müssen als einzige kein Bisschen zahlen, um hier leben und lernen zu können. Allerdings sollte gesagt sein, dass vor allem in der Grey Class strenge Regeln gelten und diejenigen, die gegen diese verstoßen ohne auch nur mit der Wimper zu zucken von der Schule geworfen werden.


Eckdaten



- Wir sind ein Manga/Anime Schul Rpg und Fsk 14 angesetzt -
- Es sind Schüler, Lehrer, sowie Personal spielbar -
- Es sind sowohl Clubs als auch Bands erstellbar -
- Unser Rpg spielt in Japan -


Wichtige Links





Button


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Shunei High [Anfrage]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Deutscher Bundestag Drucksache 18/1444 18. Wahlperiode 15.05.2014 Kleine Anfrage der Abgeordneten Katja Kipping, Fraktion DIE LINKE
» Phantom Memorial High
» RPG Dreams [Anfrage]
» Besondere Schule :3
» Last Requiem (Anfrage)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Freakshow-RPG :: Archiv :: Neues von den Freaks :: Opferstätte :: Anfragen/Bestätigungen/Ablehnungen :: Anfragen-